Richtige Montage und Ausrichten eines Monoblock LNB

Monoblock LNB richtig Montieren, Aufbauen und Ausrichten
Um mit einer Sat-Anlage mehrere Satelliten zu empfangen gibt es grundlegend drei verschiedene Möglichkeiten. Die klassische Variante ist der Multifeed-Empfang. Bei dieser Technik wird eine sogenannte Multifeed-Schiene an den Arm des Spiegels montiert. Auf dieser können dann, je nach Modell, mehrere LNBs angebracht werden.
Eine Möglichkeit um mehrere Satelliten mit nur einem LNB empfangen zu können ist der Einsatz eines DiSEqC- Motors. Um diese Möglichkeit nutzen zu können muss der Receiver zwingend das DiSEqC Protokoll 1.2 beherrschen.  Bei dieser Technik wird der Spiegel an den Motor montiert. Über die Steuertechnik des Receivers wird ein Impuls an den Motor gesendet, dieser richtet den Spiegel dann auf die gewünschte Position aus.

Ansicht eines Monoblock LNBDie dritte Variante ist der Einsatz eines Monoblock LNB.  Diese LNBs haben anders als normale Empfänger  zwei Empfangsköpfe.  Diese sind auf einen festen Abstand voreingestellt (je nach Modell mit unterschiedlichen Gradzahlen)  und bieten daher nicht so viele individuelle Einstellmöglichkeiten wie ein Multifeed- oder Motor System.  Jedoch haben Sie den großen Vorteil, dass die Einstellung sehr einfach ist. Wenn man von vornherein weiß, dass zum Beispiel nur Astra 19,2° und Hotbird 13,0° empfangen werden sollen, ist ein Monoblock LNB eine gute Wahl. Die Umschaltung zwischen den Satelliten erfolgt im bereits im LNB eingebauten DiSEqC Relais.

Konfigurieren eines Digital Receivers mit einem Monoblock LNB

Einstellung am ReceiverIm Gegensatz zu einem normalen LNB gibt es bei der Einstellung des Monoblock einige Punkte zu beachten.  In unserem Beispiel gehen wir von einem Monoblock LNB aus, welches einen festen Abstand von 6,2° hat und somit für Astra 19,2° und Hotbird 13,0° zu gebrauchen ist.
Der Receiver weiß natürlich nicht, dass Sie vorhaben ein Monoblock LNB zu benutzen. Daher müssen wir dem Digital Receiver erst „beibringen“,  wie er zwischen den beiden Satelliten umschalten kann. Diese Technik nennt man DiSEqC  (Digital Satellite Equipment Control) welche in verschiedenen Version vorliegt (Relevante Positionen):

  • DiSEqC Version 1.0: Schaltung bis zu 4 verschiedene Satelliten-Positionen
  • DiSEqC Version 1.1: 4 zusätzliche  Satelliten-Optionen (daher bis zu 64 Sat-Positionen)
  • DiSEqC Version 1.2: Zusätzliche Steuerung eines Motors (nicht abwärtskompatibel)
  • DiSEqC Version 2.0: Sendung erfolgt bidirektional (Geräte können zwischen einander kommunizieren) – Entspricht DiSEqC V1.x (abwärtskompatibel)

Im Hauptmenü des Receivers müssen Sie als erstes das richtige Menü finden. Um die Einstellungen in Ihrem Receiver zu finden, nehmen Sie sich ggf. die Bedienungsanleitung Ihres Receivers zur Hand. Meistens ist diese Option jedoch unter “Satelliteneinstellungen“ oder „LNB Einstellungen“ zu finden.
Wenn Sie das entsprechende Menü gefunden haben, übernehmen Sie bitte folgende Einstellungen:

  1. DiSEqC 2  oder System B: Hier wird Astra 19,2° ausgewählt!
  2. DiSEqC 1  oder System A: Hier wird Hotbird 13,0° (Eutelsat 13,0°) ausgewählt!

Speichern Sie die eben vorgenommen Einstellungen. Weiter geht es mit der Montage des LNB am Spiegel.

Montage eines Monoblock LNB an einem Sat Spiegel

Durch die Konfiguration des Receivers haben wir die Position des LNB sowie die Ausrichtung schon vorbestimmt. Bringen Sie das LNB wie auf dem Bild an. Wenn der Spielgelarm auf Sie zu zeigt, wird der linke Kopf an der Feedaufnahme befestigt. Der rechte Kopf ist sozusagen „Freischwebend“.

Wichtig:
Wenn Sie den Monoblock LNB wie auf dem Bild montieren, muss der Spiegel auf Astra ausgerichtet sein. Eine Anleitung zur Ausrichtung auf Astra 19,2° finden Sie im Artikel Aufbauen und Ausrichtung einer Sat-Anlage auf ASTRA 19,2


Aufbau Monoblock am Spiegel

Häufige Fehler bei der Konfiguration eines Monoblock LNB

Oft hören wir von Kunden die Probleme haben, ein Monoblock LNB aufzubauen oder richtig einzustellen. Wenn Sie diese Anleitung befolgt  haben, sollte es keine Probleme mit dem TV Empfang geben.
Falls es bei Ihnen nicht gleicht klappt, hat es meistens folgende Gründe:  Überprüfen Sie penibel die DiSEqC Einstellungen am Receiver. Wenn dort ein Fehler vorgenommen wurde, kann kein Signal am Fernseher  ankommen. Beachten Sie auch, dass Sie am Digitalreceiver den richtigen Satellit ausgewählt haben. Wenn der Receiver auf Astra eingestellt ist, können Sie keine Hotbird Signale empfangen.
Überprüfen Sie auch, ob der LNB genau wie auf dem Bild montiert ist. Vergleichen Sie ggf. noch einmal die DiSEqC Einstellungen am Receiver.
Falls Sie trotzdem Probleme mit dem Empfang haben, können Sie uns gerne telefonisch zu unseren Bürozeiten erreichen.



Über diesen Artikel

Autor Tobias Schmidt
Dieser Artikel wurde von Tobias Schmidt am Montag, den 09.09.10 in der Kategorie Anleitungen geschrieben - Sie können diesen Artikel drucken oder ihn auf Facebook, Twitter oder Google+ teilen.


Teile den Artikel mit deinen Freunden


27 Antworten

Kommentar schreiber

reinhold astner

Vom 10.03.11 um 08:50 Uhr
habe monoblock astra+hotbird.will ihn betreiben mit strong receiver 6355,doch im meny habe ich keine einstellung für diseqc1 oder diseqc2.wie sollte den receiver auf den monoblock einstellen.mfg reinhold

Kommentar schreiber

HD Leie

Vom 27.05.11 um 11:35 Uhr
Vielen Dank für die Anleitung.Hat super geklappt.

Kommentar schreiber

pipo

Vom 07.08.11 um 23:57 Uhr
Wir haben bei uns auf dem Camping ca 20 monoblock instalationen dabei ist der Block immer auf der linken Seite montiert,auf Ihrer abbildung jedoch rechts! warum dass?

Kommentar schreiber

Alfred Mauerr

Vom 08.08.11 um 09:50 Uhr
Soweit ich das weiß ist es egal, man kann es auch Spiegelverkehrt machen, dann muss die Antenne aber auch auf Hotbird Ausgerichtet sein und nicht wie bei dieser Anleitung auf Astra.

Kommentar schreiber

Reinhard Haucke

Vom 05.09.11 um 08:50 Uhr
Muss der LNB direkt auf die Mitte der Schüssel ausgerichtet sein ?
Machen geringfügige optisch nicht sichtbare Verformungen am Halter des LNB etwas aus, um den korrekten Empfang zu erhalten ?
Wenn andere Satelliten empfangen werden auf voreingestellten Receiver Astra, kann es etwas mit der Lage NTB / Schüssel zutun haben ?

Mit freundlichen Grüßen
R. Haucke

Kommentar schreiber

chrisdeluxe

Vom 26.09.11 um 13:02 Uhr
hallo

hat alles super geklappt.
Hat mit sender suchlauf nur knapp ne halbe stunde gebraucht.Bin Raus LNB gewechselt , Rein die DiSEqC eingestellt und alles lief sofort !!
Obwohl mir beim kauf gesagt wurde das ich auf jeden fall auf hitbird ausrichten muss.

vielen dank

Kommentar schreiber

Mounir

Vom 20.07.12 um 19:46 Uhr
Hallo, ich habe seit 1 woche diese Monoblock, und bekomme nur 11 kanaele auf hotbird, ich habe alles versucht, nur 8 kanaele
wiessen sie es warum?
danke

Kommentar schreiber

detlef pinnow

Vom 03.12.12 um 12:45 Uhr
hallo, ich habe den Maximum XO-64 Monoblock Quad LNB 6 installiert, bekomme auch nur 11 programme, bouquet cz. egal welchen sat ich mittig setze, astra alle, hotbird eben die paar sender oder keine.kann ca 2 cm mit dem lnb dichter an die schüssel, kann der abstand falsch sein? schon mal vielen dank.

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 03.12.12 um 13:57 Uhr
@Detlef
Wahrscheinlich stimmen die DiSEqC-Einstellungen im Receiver nicht. Gemäß Herstellerbeschreibung kontrollieren oder dem Verkäufer den LNB zur technischen Prüfung überlassen, wenn im Receiver alles korrekt eingestellt ist.

Kommentar schreiber

N.Patri

Vom 25.12.12 um 05:53 Uhr
Hallo ich habe ein LNB Astra Hotbird und bekomm ich eurobird9 ob wohl nicht aktiviert wie kommt des. Danke

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 27.12.12 um 10:29 Uhr
@ N. Patri
entweder ist die Anlage nicht korrekt ausgerichtet, oder aber der Receiver spiegelt einen vermeintlichen Empfang dieses Satelliten vor, obwohl dem nicht so sein kann, wenn Astra und Hotbird im Moment ebenfalls empfangen werden.

Kommentar schreiber

vaceslavk

Vom 19.01.13 um 19:27 Uhr
alles nach Anleitung gemacht, aber Hotbird kriegt nur vertikale Polarisation, kein horizontal möglich.

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 21.01.13 um 10:44 Uhr
@vaceslavk
Ist von Astra denn alles vorhanden?
Hängt der LNB möglicher Weise schief in der Halterung? Ist die Blickrichtung gen Himmel absolut frei?
Hat der Spiegel eine Größe von 75cm oder mehr?
Wenn der Artikel von uns ist, bitte ggfs. eine Mail an die info@.. mit Angabe der Rechnungsnummer zur Klärung.

Kommentar schreiber

Chris

Vom 12.02.13 um 16:24 Uhr
HAllo und Guten Tag.Ich habe folg. Problem:Wollte im Schlafzimmer nen zweitanschhluss und hab dafür meinen älteren geflashten Smart mx 04 genommen.Nach Ausrichtung der Antenne auf astra19.2 habe ich keine deutschen sender mehr.hab dann lieferzustand gemacht und ein neues LNB montiert, aber es tut sich nix.Er bekommt laut einstellungen alles von 13 über 19.2 bis hoch zu 36 ein ausreichend starkes signal (stärke 90%,Qualität 65 - 70 %) aber kein deutscher sender.Habe aus verzweifelung schon den Humax HD nano aus den Wz genommen, der an der anderen antenne tadellos funzt, aber selbst der bekommt kein signal,obwohl ich die antenne auch ihmzuliebe gedreht hab(War zwar unlogisch, aber man weiss ja nie)
Jetzt bin ich mit meiner weisheit am ende.
Beim suchlauf stehen zwischendurch bei einzelnen transponern immer wieder failed,was bedeuted, das er diesen transponder nicht lesen kann, oder.Warum nur einzelne transponer?Englische,amerrikanische,arabische,iranische,alles mögliche, aber keine deutschen-
Wer kann helfen??? MFG Chris

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 12.02.13 um 16:36 Uhr
@Chris
Wenn der Smart an dem Monoblock-LNB montiert ist, muss auf die richtige DiSEqC-Zuordnug geachtet werden, sonst klappts naturgemäß nicht.
Um den Smart zu prüfen, einfach mal diesen an der Wohnzimmerleitung anschliessen, die ja korrekt eingerichtet ist.

Kommentar schreiber

Chris

Vom 14.02.13 um 14:20 Uhr
Vielen Dank für den Tip.HAbs probiert,war aber leider nur mässig erfolgreich( = hat nicht geklappt.)Hab im Wohnzimmer nen Suchlauf mit dem Smart gemacht, dort hat er alle gefunden, bin dann zurück ins Schlafzimmer und er zeigt bei 90% Stärke und 72% Quali nix.Er findet im Suchlauf nur 5 oder 6 Transponder und failed bei allen anderen.
Bin jetzt langsam mit meiner Weisheit am Ende.
Was hats den mit den Transpondern auf sich.Beim Astra 19.2 bekomme ich erst auf Transponder 143 den Ausschlag, der für ein Bild reicht,bei allen vorher ist nix.
Hilfe..................

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 15.02.13 um 09:58 Uhr
@ Chris
sind ja also zwei unterschiedliche Antennen. Dann liegt es an der Ausrichtung der Antenne fürs Schlafzimmer.
Gutes Gelingen bei der richtigen Einstellung. Dann herrscht danach auch dort Fernsehvergnügen

Kommentar schreiber

Atac

Vom 22.04.13 um 15:19 Uhr
Ich habe einen Monoblock + 75/80 cm Schüssel neu bekommen. Einstellung: Receiver DiSeqC, linkes LNB=Hotbird (=LNB A im Receiver) angeschlossen an Halterung, rechtes LNB= Astra (=LNB B im Receiver), von Mast aus gesehen. Habe 2 Positionen am Mast gefunden jedoch entweder Hotbird- oder Astra-Empfang, aber nicht alle 2 Sateliten gleizeitig! Ich glaube jedoch, dass der Empfang nur vom linken LNB kommt. Frage ist mein Monoblock kaput oder gibt irgendwie noch einstellung in Receiver, dass der nur ein LNB erlaubt? Ich habe leider das Bedienungshandbuch von Receiver nicht mehr. Danke für Eure Hilfe

Kommentar schreiber

EG-SAT

Vom 22.04.13 um 15:46 Uhr
Das kann viele Ursachen haben. Meist ist die falsche und/oder die falsche Ausrichtung das Problem. Es gibt auch manche Hersteller, die die DiSEqC Einstellungen anders machen. Probieren Sie es einmal anders herum.

Kommentar schreiber

alfons

Vom 27.05.13 um 16:01 Uhr
Ich habe mich an die Anleitung gehalten,
Hotbird auf Position 1 Astra auf Position 2, LNB
wie im Bild gezeigt montiert - und es hat auf Anhieb geklappt! Einfach nicht zu fassen!
Danke schön für die Anleitung!

Kommentar schreiber

Nikqi

Vom 06.07.13 um 11:38 Uhr

Ich habe Monoblock für Astra und Eutelsat W2,von mehreren versuchen die ich gemacht habe, konte nur entweder Astra oder Eutelsat empfangen. Was mache ich den falsch ?!

Kommentar schreiber

info

Vom 08.07.13 um 09:10 Uhr
Bitte geben Sie Rechnungs / Kundennummer an, damit ich das Material sehen kann. Mit den von uns gelieferten Monoblock LNB kann 13° und 19° empfangen werden. Eutwlsat W2 ist auf 16° und geht damit nicht.

Kommentar schreiber

Mapower

Vom 24.10.13 um 23:49 Uhr
Guten Tag,
Ich habe seit kurzem ein problem mit dem TWIN Monoblock lnb.
Es wurde vor einem Monat angebaut und hat perfekt funktioniert, bis vor einigen tagen.
Es laufen jeweils ein Kabel zum Kinderzimmer und zum Wohnzimmer. Aber jetzt funktioniert nur im wohnzimmer alles gut. Im Kinderzimmer funktioniert gar nichts. Mir ist aufgefallen das einige kanäle funktionieren wenn im Wohnzimmer eingeschltet wird (aber schwachers signal.

Die kabel wurden auch ausgetauscht und es klappt immernoch nicht.

Kommentar schreiber

info

Vom 25.10.13 um 09:50 Uhr

Hallo,

könnte ein Fehler vom LNB sein.
Das kann man aber nur mit entsprechendem Meßgerät prüfen.
Sie sollten den LNB zur Reklamation zum prüfen geben.

Grüße

Kommentar schreiber

Rudi

Vom 23.12.13 um 20:31 Uhr
Es kommt auf die Länge des LNB Arms an. der Koeffizient ist pro 3 Grad 0.07

Bei Astra 19.2 und Hotbird 13. = 6 Grad = 0.14 Arm= 65cm 60 x 0.14 = 8.4cm
Bei Astra 19.2 und Eutelsat16AB 3 Grad = 0.07 Arm= 65cm 60 x 0.07 = 4.2cm
Das ist dann der LNB Abstand von Mitte LNB zu Mitte LNB

Kommentar schreiber

PeeWee

Vom 19.03.14 um 12:13 Uhr
Sollte die Schüssel nicht besser auf Hotbird ausgerichtet sein? Dies ist ja der vermeintlich schwächere Sender, also schwieriger zu finden (bei mir jedenfalls). Damit man für ihn den optimalen Gewinn des Signals hat. Käm mir i-wie logischer vor. Kenne das nämlich noch aus Kopernikus-Zeiten.

Kommentar schreiber

Fussud

Vom 29.05.14 um 21:42 Uhr

Habe auch einen monoblock vorher schuessel80 jetzt neue Schüssel 90.
Auf astra19,0 ausgerichtet super , hotbird kein signal aber über 1600 Sender.
Vorher ging monoblock super jetzt nur noch astra.
Ist das wegen grosser Schüssel oder Ausrichtung?


Schreibe eine eigene Antwort

Name:


eMail (wir nicht veröfentlicht):


Ihre Nachricht:


Bitte Sicherheits Code Eingeben:

EG-SAT Shop

Onlineshop

Kontakt & Anfragen

Telefon 0761 - 45 89 40 0
(Mo - Fr: 10-12 & 14-16 Uhr)
eMail Info@eg-sat.de

Zahlung & Bewertung

Zahlen mit PayPal Zahlen mit Amazon Payments Zahlen mit Sofort Überweisung EG-SAT Kundenmeinungen

 
Zum Onlineshop
Zum Shop